photaq.com
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER




photaq.com beta 
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER


Deals, Dinge, Logos - Q1 2018

Update: 19.01.2018, Angelegt: 02.01.2018

Siehe auch Q1 2017Q2 2017Q3 2017. Q4 2017

Die von ANDRITZ gelieferte PM2 ist seit 2013 erfolgreich am Standort Pöls in Betrieb. © ANDRITZ, © Aussendung (19.01.2018)
Die von ANDRITZ gelieferte PM2 ist seit 2013 erfolgreich am Standort Pöls in Betrieb. © ANDRITZ, © Aussendung (19.01.2018)
Verwendet in Inbox: Andritz liefert weitere Papiermaschine an Zellstoff Pöls

Bild vergrössern


RCB, Raiffeisen Centrobank, Neuer Markt, Wien; Bildquelle: RCB, © Aussendung (18.01.2018)
RCB, Raiffeisen Centrobank, Neuer Markt, Wien; Bildquelle: RCB, © Aussendung (18.01.2018)

Bild vergrössern


Der Markencourtageumsatz von Engel & Völkers ist 2017 weltweit um 31,9 Prozent auf 667,8 Mio. Euro gewachsen. Bild: Engel & Völkers, © Aussendung (18.01.2018)
Der Markencourtageumsatz von Engel & Völkers ist 2017 weltweit um 31,9 Prozent auf 667,8 Mio. Euro gewachsen. Bild: Engel & Völkers, © Aussendung (18.01.2018)

Bild vergrössern


Strabag untertunnelt Highway 401 bei Toronto/Kanada, Bildnachweis: Strabag, © Aussendung (17.01.2018)
Strabag untertunnelt Highway 401 bei Toronto/Kanada, Bildnachweis: Strabag, © Aussendung (17.01.2018)
Verwendet in Inbox: Strabag mit 77 Mio. Euro-Auftrag aus Kanada

Bild vergrössern


Mit der Eröffnung des ersten Standorts in Österreich treibt die L.I.T. AG ihre internationale Ausrichtung voran. Durch die neue Niederlassung in Villach soll der Dreiecksverkehr zwischen Österreich, Italien und Deutschland aufgebaut werden. Marco della Pietra, Niederlassungsleiter der L.I.T. Speditions GmbH in Villach, soll verstärkt zusätzliche internationale Großkunden am neuen Standort in Österreich gewinnen. Foto: L.I.T., © Aussendung (11.01.2018)
Mit der Eröffnung des ersten Standorts in Österreich treibt die L.I.T. AG ihre internationale Ausrichtung voran. Durch die neue Niederlassung in Villach soll der Dreiecksverkehr zwischen Österreich, Italien und Deutschland aufgebaut werden. Marco della Pietra, Niederlassungsleiter der L.I.T. Speditions GmbH in Villach, soll verstärkt zusätzliche internationale Großkunden am neuen Standort in Österreich gewinnen. Foto: L.I.T., © Aussendung (11.01.2018)

Bild vergrössern


Das Wiener Unternehmen Themis Bioscience gibt den erfolgreichen Abschluss der Series-C Finanzierungsrunde bekannt. Gemeinsam mit dem New Yorker Investment Fonds GHIF (Global Health Investment Fund) beteiligen sich die bestehenden Investoren aws Gründerfonds, Wellington Partners, Omnes Capital und Ventech an dem Investment. Erich Tauber, CEO und Gründer von Themis: Das Investment bestätigt unsere fortgeschrittene klinische Pipeline und das Potenzial unserer Impfstofftechnologie, einen Mehrwert für unsere Investoren zu schaffen. Unsere Forschung entspricht dem Investmentfokus des GHIF, der in Unternehmen investiert, die einen wesentlichen Einfluss auf die globale öffentliche Gesundheit haben können.“ Copyright: Themis Bioscience GmbH, Fotograf: Oleksandr Hnatenko, © Aussendung (11.01.2018)
Das Wiener Unternehmen Themis Bioscience gibt den erfolgreichen Abschluss der Series-C Finanzierungsrunde bekannt. Gemeinsam mit dem New Yorker Investment Fonds GHIF (Global Health Investment Fund) beteiligen sich die bestehenden Investoren aws Gründerfonds, Wellington Partners, Omnes Capital und Ventech an dem Investment. Erich Tauber, CEO und Gründer von Themis: "Das Investment bestätigt unsere fortgeschrittene klinische Pipeline und das Potenzial unserer Impfstofftechnologie, einen Mehrwert für unsere Investoren zu schaffen. Unsere Forschung entspricht dem Investmentfokus des GHIF, der in Unternehmen investiert, die einen wesentlichen Einfluss auf die globale öffentliche Gesundheit haben können.“ Copyright: Themis Bioscience GmbH, Fotograf: Oleksandr Hnatenko, © Aussendung (11.01.2018)

Bild vergrössern


Kontakloses Bezahlen mit Bankomatkarte, NFC, Near Field Communication, Credit: PSA, © Aussendung (08.01.2018)
Kontakloses Bezahlen mit Bankomatkarte, NFC, Near Field Communication, Credit: PSA, © Aussendung (08.01.2018)
Verwendet in Inbox: Boom bei Kontaktloszahlungen mit Bankomatkarte

Bild vergrössern


Ein Teil der S7 wurde bereits erfolgreich gebaut. Mit dem 21,5 km-Abschnitt von Mława nach Strzegowo leistet die PORR S.A. einen weiteren Beitrag zur Fertigstellung der Schnellstraße. Foto © PORR, © Aussendung (08.01.2018)
Ein Teil der S7 wurde bereits erfolgreich gebaut. Mit dem 21,5 km-Abschnitt von Mława nach Strzegowo leistet die PORR S.A. einen weiteren Beitrag zur Fertigstellung der Schnellstraße. Foto © PORR, © Aussendung (08.01.2018)

Bild vergrössern


Eines der prestigeträchtigsten und kompliziertesten Projekte im Bereich Hydrotechnik, das in den vergangenen Jahren von der PORR in Polen fertiggestellt wurde – die Modernisierung des Hochwasserstausees Nysa. Foto©PORR, © Aussendung (08.01.2018)
Eines der prestigeträchtigsten und kompliziertesten Projekte im Bereich Hydrotechnik, das in den vergangenen Jahren von der PORR in Polen fertiggestellt wurde – die Modernisierung des Hochwasserstausees Nysa. Foto©PORR, © Aussendung (08.01.2018)
Verwendet in Inbox: Porr mit neuen Aufträgen über 148 Mio. Euro

Bild vergrössern


Bezirksvorstehung Alsergrund, Roadshow 28.2.2018, © Aussendung (05.01.2018)
Bezirksvorstehung Alsergrund, Roadshow 28.2.2018, © Aussendung (05.01.2018)

Bild vergrössern


Die steirische Technologie-Beteiligungsholding EOSS Industries hat den US-Strategen IDERA Inc. als Käufer für das hauseigene Softwareunternehmen Ranorex gewonnen. Zuletzt beschäftigte Ranorex über 100 Mitarbeiter in Österreich und der Tochterfirma in Florida. Hinter dem Käufer IDERA stehen die US-Private Equity Funds HGGC aus Palo Alto und TA Associates aus Boston. Bildquelle: eoss.at, © Aussendung (04.01.2018)
Die steirische Technologie-Beteiligungsholding EOSS Industries hat den US-Strategen IDERA Inc. als Käufer für das hauseigene Softwareunternehmen Ranorex gewonnen. Zuletzt beschäftigte Ranorex über 100 Mitarbeiter in Österreich und der Tochterfirma in Florida. Hinter dem Käufer IDERA stehen die US-Private Equity Funds HGGC aus Palo Alto und TA Associates aus Boston. Bildquelle: eoss.at, © Aussendung (04.01.2018)

Bild vergrössern


Das Wiener Medizintechnik-Unternehmen Miracor Medical Systems hat sich frische 25 Mio. Euro Kapital sichern können.  Angeführt wird die Runde vom chinesischen Investor Ming Capital und einem strategischen Investor. Neu in die Gruppe der Investoren kamen die belgischen Investoren SFPI, SRIW und Meusinvest. Das Medizintechnikunternehmen Miracor Medical Systems entwickelt und vermarktet mit PiCSO® (Pressure-controlled Intermittent Coronary Sinus Occlusion) eine Therapietechnologie, die Schäden am Herzmuskel nach einem Infarkt oder in Folge einer Herzschwäche reduzieren kann. Bildquelle: miracormedical.com, © Aussendung (04.01.2018)
Das Wiener Medizintechnik-Unternehmen Miracor Medical Systems hat sich frische 25 Mio. Euro Kapital sichern können. Angeführt wird die Runde vom chinesischen Investor Ming Capital und einem strategischen Investor. Neu in die Gruppe der Investoren kamen die belgischen Investoren SFPI, SRIW und Meusinvest. Das Medizintechnikunternehmen Miracor Medical Systems entwickelt und vermarktet mit PiCSO® (Pressure-controlled Intermittent Coronary Sinus Occlusion) eine Therapietechnologie, die Schäden am Herzmuskel nach einem Infarkt oder in Folge einer Herzschwäche reduzieren kann. Bildquelle: miracormedical.com, © Aussendung (04.01.2018)

Bild vergrössern


Der Betrieb in der Amethyst Welt Maissau ist trotz Insolvenz bis auf weiteres gesichert. Bildquelle: http://www.amethystwelt.at/ © Martin Sommer, © Aussendung (04.01.2018)
Der Betrieb in der Amethyst Welt Maissau ist trotz Insolvenz bis auf weiteres gesichert. Bildquelle: http://www.amethystwelt.at/ © Martin Sommer, © Aussendung (04.01.2018)

Bild vergrössern


Bitpanda blickt auf Rekordjahr zurück: Die Handelsplattform für digitale Währungen, gegründet in 2014 von Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer 2014, zählt bereits über 600.000 Nutzer. Im Jahr 2017 konnte Bitpanda einen Umsatz von über 600 Mio. EUR verzeichnen. Im Jänner 2018 beschäftigt das Unternehmen bereits mehr als 40 Mitarbeiter. Zur strategischen Erweiterung von Bitpanda wird es ab Jänner 2018 auch einen Unternehmensstandort in London geben. Mit Sara Rita konnte das Fin-Tech-Unternehmen einen Branchen-Profi mit der Leitung des Standortbüros beauftragen. Bild: Bitpanda
, © Aussendung (02.01.2018)
Bitpanda blickt auf Rekordjahr zurück: Die Handelsplattform für digitale Währungen, gegründet in 2014 von Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer 2014, zählt bereits über 600.000 Nutzer. Im Jahr 2017 konnte Bitpanda einen Umsatz von über 600 Mio. EUR verzeichnen. Im Jänner 2018 beschäftigt das Unternehmen bereits mehr als 40 Mitarbeiter. Zur strategischen Erweiterung von Bitpanda wird es ab Jänner 2018 auch einen Unternehmensstandort in London geben. Mit Sara Rita konnte das Fin-Tech-Unternehmen einen Branchen-Profi mit der Leitung des Standortbüros beauftragen. Bild: Bitpanda , © Aussendung (02.01.2018)

Bild vergrössern


Steuerung: mit den Cursortasten links/rechts, "wischen" am Smartphone oder auf die Thumbnails klicken.