photaq.com
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER




photaq.com beta 
Das Foto-/Grafikportal für   
Download Runplugged App HIER


Jugend Innovativ-Sieger 2014

Update: 29.05.2014, Angelegt: 29.05.2014

Innovativste Schüler/innen-Teams aus Wien, dem Burgenland, Kärnten, Salzburg und Vorarlberg wurden im Rahmen des größten österreichischen Schulwettbewerbs ausgezeichnet.

SC Michael Losch/BMWFW, Team „Craft 2.0“/die Graphische, Projektlehrer Bernhard Comploj, Anneliese Ecker/BMBF, SC Christian Dorninger/BMBF. Mit dem Hauptpreis in der Kategorie Young Entrepreneurs wurde das Projekt Craft 2.0 der Graphischen in Wien ausgezeichnet. Die drei Schüler Fabio Eppensteiner, Alexander Hackel und Philipp Weingartner haben es sich im Rahmen ihres Projekts zur Aufgabe gemacht, heimische Handwerks- und Gewerbebetriebe darin zu unterstützen, ein eigenes Erscheinungsbild, also Corporate Design, zu finden und so ihre Kommunikation mit Endkunden zu erleichtern., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
SC Michael Losch/BMWFW, Team „Craft 2.0“/die Graphische, Projektlehrer Bernhard Comploj, Anneliese Ecker/BMBF, SC Christian Dorninger/BMBF. Mit dem Hauptpreis in der Kategorie Young Entrepreneurs wurde das Projekt "Craft 2.0" der Graphischen in Wien ausgezeichnet. Die drei Schüler Fabio Eppensteiner, Alexander Hackel und Philipp Weingartner haben es sich im Rahmen ihres Projekts zur Aufgabe gemacht, heimische Handwerks- und Gewerbebetriebe darin zu unterstützen, ein eigenes Erscheinungsbild, also Corporate Design, zu finden und so ihre Kommunikation mit Endkunden zu erleichtern., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


In der Kategorie Design ging der Hauptpreis an drei Schüler von der HTBLuVA Salzburg. Mira Marlen Ruhmannseder, Hannah Shong und Manuel Tozzi widmen sich schon seit mehreren Jahren der Herausforderung, die vielfältigen Anforderungen an gutes Corporate Design unter einen Hut zu bringen. Nun haben sie mit ihrem Projekt The Yessir Collecitve eine lose Vereinigung künstlerisch tätiger Menschen realisiert, die ästhetisches Bewusstsein mit Spontaneität verbindet., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
In der Kategorie Design ging der Hauptpreis an drei Schüler von der HTBLuVA Salzburg. Mira Marlen Ruhmannseder, Hannah Shong und Manuel Tozzi widmen sich schon seit mehreren Jahren der Herausforderung, die vielfältigen Anforderungen an gutes Corporate Design unter einen Hut zu bringen. Nun haben sie mit ihrem Projekt "The Yessir Collecitve" eine lose Vereinigung künstlerisch tätiger Menschen realisiert, die ästhetisches Bewusstsein mit Spontaneität verbindet., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Der erste Platz in der Kategorie Engineering/Maschinenbau-Mechatronik ging an Julian Prikril und Mario Steiner von der HTBLA Eisenstadt für ihr Projekt Power4Glider. Die Jungtechniker entwickelten ein Powermanagementsystem für Segelflugzeuge, das den Stromverbrauch in großer Höhe überwacht und die vorhandene Energiekapazität dem Piloten mitteilt., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
Der erste Platz in der Kategorie Engineering/Maschinenbau-Mechatronik ging an Julian Prikril und Mario Steiner von der HTBLA Eisenstadt für ihr Projekt "Power4Glider". Die Jungtechniker entwickelten ein Powermanagementsystem für Segelflugzeuge, das den Stromverbrauch in großer Höhe überwacht und die vorhandene Energiekapazität dem Piloten mitteilt., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


In der Kategorie Science konnten Dominik Dörler, Simon Moll und Hanna Weiss von der HTBLuVA Dornbirn die Experten-Jury mit ihrem Projekt Phosphor-Cycle überzeugen. Das Trio hat ein Verfahren zur Rückgewinnung von Phosphor auf Basis von Abfällen wie Klärschlamm und Tierknochenmehl entwickelt., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
In der Kategorie Science konnten Dominik Dörler, Simon Moll und Hanna Weiss von der HTBLuVA Dornbirn die Experten-Jury mit ihrem Projekt "Phosphor-Cycle" überzeugen. Das Trio hat ein Verfahren zur Rückgewinnung von Phosphor auf Basis von Abfällen wie Klärschlamm und Tierknochenmehl entwickelt., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Der idea.goes.app Award ging an vier Schüler der HTBLuVA Salzburg. Stefan Salcher, David Buchwinkler, Adrian Jandl und Lukas Leitinger entwickelten eine innovative App namens phono, die es ermöglicht, Songs von verschiedenen Smartphones zu einer Playlist zu kombinieren, indem über WLAN Songvorschläge eingespeist werden., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
Der "idea.goes.app Award" ging an vier Schüler der HTBLuVA Salzburg. Stefan Salcher, David Buchwinkler, Adrian Jandl und Lukas Leitinger entwickelten eine innovative App namens "phono", die es ermöglicht, Songs von verschiedenen Smartphones zu einer Playlist zu kombinieren, indem über WLAN Songvorschläge eingespeist werden., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Der diesjährige Sustainability Award ging an drei Schüler der HTL 1 Lastenstraße in Klagenfurt für ihr Projekt Ölfilter-Recycling-Anlage. Auf Anregung eines Unternehmens in Costa Rica stellten sich Alexander Nowak, Peter Pichler und Alan Schwarz der Herausforderung, eine rentable, energieeffiziente und innovative Recycling-Anlage für Ölfilter zu entwickeln., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
Der diesjährige "Sustainability Award" ging an drei Schüler der HTL 1 Lastenstraße in Klagenfurt für ihr Projekt "Ölfilter-Recycling-Anlage". Auf Anregung eines Unternehmens in Costa Rica stellten sich Alexander Nowak, Peter Pichler und Alan Schwarz der Herausforderung, eine rentable, energieeffiziente und innovative Recycling-Anlage für Ölfilter zu entwickeln., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Der erste Platz in der Kategorie Engineering | Elektrotechnik-Elektronik ging an zwei Schüler der HTBLuVA Villach für ihr Projekt Multi Robotic Indoor System. Die Jungtechniker Günther Cwioro und Peter Kohout entwickelten Roboter, die in der Lage sind, mit Kameras ausgestattet unbekannte Innenräume zu kartografieren., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
Der erste Platz in der Kategorie Engineering | Elektrotechnik-Elektronik ging an zwei Schüler der HTBLuVA Villach für ihr Projekt "Multi Robotic Indoor System". Die Jungtechniker Günther Cwioro und Peter Kohout entwickelten Roboter, die in der Lage sind, mit Kameras ausgestattet unbekannte Innenräume zu kartografieren., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Paul Pröll und Benjamin Soura von der HTL Ottakring gewannen mit ihrem Projekt LockShare - Crowd Storage for All den Sonderpreis tech&society. Das Duo entwickelte ein System, das alle Arten von Daten absolut sicher speichert, indem es alle bekannten Konzepte rund um die Datenspeicherung kombiniert., © aws, Voglhuber (29.05.2014)
Paul Pröll und Benjamin Soura von der HTL Ottakring gewannen mit ihrem Projekt "LockShare - Crowd Storage for All" den Sonderpreis "tech&society". Das Duo entwickelte ein System, das alle Arten von Daten absolut sicher speichert, indem es alle bekannten Konzepte rund um die Datenspeicherung kombiniert., © aws, Voglhuber (29.05.2014)

Bild vergrössern


Steuerung: mit den Cursortasten links/rechts, "wischen" am Smartphone oder auf die Thumbnails klicken.